Der Gewerbeverband der Stadt Zürich (GVZ) unterstützt seit 1844 seine Mitglieder in politischen wie auch wirtschaftlichen Belangen und setzt sich ein für wirtschaftlich-sozialverträgliche Rahmenbedingungen in der Stadt Zürich.

Aktuell

Still, still, still

Kolumne

Zugegeben, heuer, da diese Kolumne just am 24. Dezember erscheint, hätte ich liebend gern eine besinnliche, friedvolle, allenfalls gar fröhlich-erwartungsfrohe Botschaft für Sie verfasst.

Anlaufstelle in Bausachen wird definitiv weitergeführt

Medienmitteilung

Der Hauseigentümerverband Zürich und der Gewerbeverband der Stadt Zürich sind erfreut über den Entscheid des Gemeinderates, die Anlaufstelle in Bausachen definitiv weiterzuführen. Dabei handelt es sich um eine Helpline, an die sich Hauseigentümer...

Geht's auch ohne Fitze?

Kolumne

Zugegeben, der Schmutzli schaut ja immer etwas grimmig drein. Heuer trägt er besonders schwer an seinem Sack. Dabei schlägt wohl weniger das Gewicht der Päckli zu Buche, als seine Sorge darüber, dass er 2021 gar nichts mehr zu verteilen habe.

Corona-Krise: Hilfe für lokale KMU

Das Coronavirus stellt uns alle vor grosse Herausforderungen. Viele Geschäfte, Dienstleistungsbetriebe, Restaurant und Bars mussten schliessen und sind in Ihrer Existenz bedroht. Der GVZ unterstützt die lokalen KMU mit Inseratekampagnen.

Auf der Website des KGV finden Sie hilfreiche Informationen und Links.

GVZ Aktion «Radio-Werbespot»

GVZ-Mitglieder profitieren von günstigen Konditionen für Werbespots auf «Radio1». Die Aktion umfasst die Produktion eines insgesamt 20-sekündigen Spots und die zehnmalige Ausstrahlung zu besten Sendezeiten.

Über uns

Verband

Seit 1844 im Dienste des Gewerbes und der Bevölkerung der Stadt Zürich.

Mitglied werden

Gestalten Sie gemeinsam mit uns die Zukunft und profitieren Sie von zahleichen Dienstleistungen und Vergünstigungen.

26. September 2020: Tag der urbanen Produktion

In Zürich fand am 26. September 2020 der von der Made in Zürich Initiative (MIZI) und dem GVZ erstmals veranstaltete Tag der urbanen Produkton statt. Knapp 40 Betriebe haben mitgemacht und in ihren Ateliers, Werkstätten und Fabriken ein induviduelles Programm angeboten. Gut besucht waren vor allem jene, die Workshops oder ganz spezifische Aktivitäten angeboten haben. Der Anlass soll auch im kommenden Jahr stattfinden und ist für GVZ Mitglieder kostenlos.

» Weitere Informationen